Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

marterweg, m.

marterweg, m.
weg voll qual oder zur qual, zur hinrichtung: hab einmahl müssen helfen ein mädel zum gericht führen. vergesz mein lebtag nicht, wies da ausgesehen. das arme ding! wie sie dahinging im todesschweis, den bittern marterweg! F. Müller 1, 253.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1687, Z. 48.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„marterweg“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/marterweg>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)