Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

masern, adj.

masern, adj.
von maserholz gefertigt:
wer holz uff mässerin dischen hawet
und erbis an die stegen strawet ...
der arbait, das jms niemand dankt.
Keller alte gute schwänke nr. 4, s. 13;
(ich habe mich) genehrt der armuth und der brocken,
sie weren weizen oder rocken,
nach inhalt meiner heilgen regel:
ist herter denn ein maszren schlegel.
B. Waldis Esop 4, 69, 156;
auch gefleckt wie maserholz: wie ein rote damascenierte nasz, und maseren angesicht. Garg. 240ᵇ; solches wolte ein schreiner zu eingelegter arbeit gebrauchen, weil es schön krausz und masern war. anm. weiszh. lustg. 430.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1701, Z. 72.

masern, verb.

masern, verb.
in mehrfacher bedeutung.
1)
nach dem ersten maser 2, auswüchse, knorren gewinnen; reflexiv: die birke masert sich, wenn sie maserige auswüchse bekommt. Adelung.
2)
nach ebenda nr. 5, gemaserte zeichnung erhalten, meist im part. gemasertes holz; aber auch als kunstausdruck der maler und anstreicher: eine thür, einen schrank masern, eine maserartige zeichnung darauf anbringen und ihm das ansehen geben, als sei er aus maserholz verfertigt.
3)
nach ebenda 7, eine verhärtete geschwulst gewinnen; reflexiv: aber ich thett kein bruch uff vor XIIII tagen wann er recht lag, dan in solcher zeit maszert er sich dest bassz, und ist dornoch dest bassz zuͦ binden. Gersdorf feldb. d. wundarzn. 50.
4)
nach dem zweiten maser und dessen plural, die masern bekommen oder haben: wo die kinder geblattert und gemasert haben, da darf ein stiefvater nicht lustig sein. Chr. Weise könig Wenzel s. 37; niederd. maseln, maasseln, die masern haben (brem. wb. 3, 135).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1702, Z. 5.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„masern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/masern>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)