Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maszgang, m.

maszgang, m.
mastdarm, mhd. maʒganc, die deutung des wortes s. sp. 1714 unter mastdarm: podex maszgang Dief. 443ᶜ; am hintern teil seind die lenden, und arsbacken, welche die mistpforten oder maszgang bedecken. Wirsung arzneib. (1572) 240; wider den zwang zum stulgang thu eichenlaub in ein säcklein, machs in heiszem wasser warm und halt es für den maszgang. Tabernaem. 1374; eichenrinde in wasser gesotten und den kranken darin gesetzt, ist gut zur erweichung des maszganges. 1375.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1740, Z. 40.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„maszgang“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/maszgang>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)