Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

masznahme, f.

masznahme, f.
jünger für masznehmung (s. d.): während des wiederkäuens wurden denn nun nothfälle der verschiedensten art in barmherzige erwägung gezogen, als z. b. ... in welcher art einer in ihrem loche darbenden maus futter für sich und ihre jungen geschafft werden möge, von der die ziegen wuszten, dasz sie ohne verschulden in solche nahrungslosigkeit gerathen war, und was dergleichen wohlthätige masznahmen mehr waren. Immermann Münchh. 2, 78.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1749, Z. 51.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„masznahme“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/masznahme>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)