Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maszrad, n.

maszrad, n.
beim straszenbau ein rad, auf dessen peripherie das längenmasz einer oder mehrerer ruthen mit stacheln aufgetragen ist, und dessen man sich bei der abmessung einer landstrasze bedient. Jacobsson 3, 2ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1750, Z. 17.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„maszrad“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/maszrad>, abgerufen am 09.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)