Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mat, m.

mat, m.
schiffsmann, schiffsgenosse, das niederd. niederl. mât genosse (vgl. unter maskopei) in eingeschränkter bedeutung: maad allerlei gesinde auf einem schiffe. Jacobsson 3, 1ᵃ; jetzt macht ihr euch fertig, maat (anrede eines seekundigen an einen fluszkahnführer). Freytag soll u. haben 1, 139.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1751, Z. 56.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„mat“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mat>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)