Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

matrosensitte, f.

matrosensitte, f.
derbe, bei matrosen vorkommende sitte: und doch waren unter ihnen leute, die auf allen nahen schlössern den namen süszer herren behaupteten, weil sie keine — matrosensitten hatten, wie man in vergleichung mit dem seewasser unser schales süszes nennt. J. Paul uns. loge.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1755, Z. 12.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„matrosensitte“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/matrosensitte>, abgerufen am 26.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)