Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mattgolden, adj.

mattgolden, adj.
aus mattem gold bestehend. bildlich: aber in Flachsenfingen bestand die fürstin-mutter und ihre partei auf dem flachen mattgoldnen hofprediger. J. Paul Levana 2, 126.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1766, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„mattgolden“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mattgolden>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)