Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mauicht, adj.

mauicht, adj.
muskelartig (vgl.maue); in erweiterter form mauechtig: mauwechtig, torosus Dasyp.; mauwächtig, fleischachtig, torosus Maaler 285ᵇ; es haben auch die waren affen umb die schläf etwas mauwechtigen dicken fleischs, das sich ufbörzt. Forer thierb. 2ᵃ. alemannisch, in Chur mawig, mahwig fleisch, zartes, baares fleisch ohne fett und knochen. Stalder 2, 203.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1781, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„mauicht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mauicht>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)