Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maulbrunn, m.

maulbrunn, m.
der name des klosters in Schwaben in witziger beziehung auf den mund: der got Venter und das closter Maulbrunn (ich mein das loch unter der nasen) treibt und lert uns fast alle, alles was wir thuͦn, reden und könden, des lied ich sing, des brot ich esz. und singt iederman das bettelliedlin, dem loch under der nasen zu lieb. S. Frank spr. 2, 51ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1799, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„maulbrunn“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/maulbrunn>, abgerufen am 09.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)