Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mauleseltrift, f.

mauleseltrift, f.
ort, wo maulesel getrieben werden: kann man eigentlich gar nicht sagen, dasz in Sicilien wege sind. es sind blos mauleseltriften, die sich oft so verlieren, dasz man mit ganzer aufmerksamkeit den hufen nachspüren musz. Seume spazierg. 1, 161.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1803, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„mauleseltrift“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mauleseltrift>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)