Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maulschmutzig, adj.

maulschmutzig, adj.
fettig ums maul: da halt man ordentlich etlich tag dem s. Schweinhardo gribenfressige, maulschmutzige begängnus. Garg. 48ᵃ; er het ... zu disem maulschmutzigen handel (zum braten) ein lebendig bratspiszwerk, oder selbsgengig bratspüszmül von 72 pratspiszen erfunden. 80ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1808, Z. 38.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„maulschmutzig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/maulschmutzig>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)