Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maultäschig, adj.

maultäschig, adj.:
sein (des mannes) streich halt sie (die frau) für huldpfetz, wie des Herbersteins reusisch hauszjuckend fraw die beulen für liebsigel, darumb muszt der mann auch ob tisch jhren ein taschenmäulige und maultäschige, ein faustpäuderige und pauderfeustige product abkehren. Garg. 70ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1809, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„maultäschig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mault%C3%A4schig>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)