Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maulwitz, m.

maulwitz, m.
verstand der sich nur in worten, nicht in handlungen zeigt: grosz klugheit ohn erfahrung ist maulwitz. Lehmann floril. 1, 207; dasz witz ohne die erfahrung lauter maulwitz sei. Opel u. Cohn 378; dasz der glaub nicht ein maulwitz, schulwort oder ein bücherlection sei. 396.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1811, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„maulwitz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/maulwitz>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)