Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maulwurfsart, f.

maulwurfsart, f.:
ich will die gelehrtenrepublik eben nicht bereden, dasz dieser mausschlächter so viele unterirdische maulwürfe aus der welt fortschickte, als jährlich schriftstellerische hineintreten, um sich auf die hinterfüsze zu setzen und dann mit den vorderfüszen, die an beiden maulwurfarten menschenhänden gleichen, in den buchläden und auf dem Leipziger buchhändlermarkte ihre erdhäufchen als kleine musenberge aufzuwerfen. J. Paul uns. loge 1, 60.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1812, Z. 68.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„maulwurfsart“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/maulwurfsart>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)