Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mausnasz, adj.

mausnasz, adj.
nasz wie eine maus (vgl. dazu unter maus 3, a sp. 1816): indeme der regen sie so mausznas machete. leyermatzs lust. correspondenzgeist (1668) 142; ich war mausnasz, dreckig bis über die ohren. a. m. im Tockenb. 12.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1834, Z. 70.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„mausnasz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mausnasz>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)