Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maustern, verb.

maustern, verb.
wie mausern sp. 1831: mich deucht ich sehe dein volk schon die schwungfedern seiner gewaltigen jugend maustern. Bettina gespr. mit dämonen 74;
das ist ja ein vertrackter streich,
die katze will sich maustern (: austern).
Picander 4, 402;
in Obersachsen gilt für das subst. die mauser (sp. 1831) auch die mauster.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1834, Z. 74.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„maustern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/maustern>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)