Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meergropp, m.

meergropp, m.
gobio, gobius. Maaler 286ᵃ; meergruppen, blenius, gobius marinus, ein fisch. Frisch 1, 654ᵃ (aus Frischlin nomencl.); bei Nemnich 3, 65 heiszt dieser fisch gobius niger, meergob. s. meergrundel.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1851, Z. 29.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„meergropp“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meergropp>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)