Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meerhöhe, f.

meerhöhe, f.
das hohe meer:
gleichwie sich dem, der die see durchschifft, auf offener meerhöh
rings horizont ausdehnt und der anblick nirgend umschränkt ist.
A. W. Schlegel 2, 532.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1852, Z. 19.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„meerhöhe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meerh%C3%B6he>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)