Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meerkätzchen, n.

meerkätzchen, n.
kleine meerkatze: meine erste liebe warf ich auf ein mädgen, die kam mir vor als ein meerkätzgen. denn gleich wie dieses halb ein affe, und halb eine katze ist, so war jene auch halb eine magd, und halb eine jungfer. Chr. Weise erzn. 169 Braune.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1852, Z. 74.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„meerkätzchen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meerk%C3%A4tzchen>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)