Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meerkrystall, m.

meerkrystall, m.
das eis:
willst du (gesang) gesetzlos, Ossians schwunge gleich,
gleich Ullers tanz auf meerkrystalle,
frei aus der seele des dichters schweben?
Klopstock 1, 5.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1853, Z. 78.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„meerkrystall“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meerkrystall>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)