Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meerniederwärts, adv.

meerniederwärts, adv.
niederwärts zum meere:
dich möcht ich sehn, der du in dumpfem zorne
jetzt, alter Rhein, ziehst deine fluthenbahnen
meerniederwärts.
Rückert 140.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1855, Z. 11.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„meerniederwärts“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meerniederw%C3%A4rts>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)