Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meerstrudel, m.

meerstrudel, m.
vortex marinus, wo das meer grosze wirbel macht. Frisch 1, 654ᵇ: aus den dunkeln meerstrudeln steigen die alten dämonen hervor, .. und spritzen mir den weiszen wellenschaum ins antlitz. H. Heine 12, 94.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1860, Z. 74.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„meerstrudel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meerstrudel>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)