Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mehlbahn, f.

mehlbahn, f.
beim müller die innere seite des laufes mit dem darin befindlichen mehle. Jacobsson 3, 42ᵇ; in manchen gegenden wird dem müller die mehlbahn gelassen, d. i. was sich an der innern seite des laufes von mehl ansetzet. ebenda.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1866, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„mehlbahn“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mehlbahn>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)