Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mehlverkäufer, m.

mehlverkäufer, m.
verkäufer von mehl, mehlhändler: allerhand bei denen frembden brod- und küchelbeckern, auch mehlverkaufern, eingerissene unordnungen. d. stadt Leipzig ordn. (1701) 449.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1870, Z. 45.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„mehlverkäufer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mehlverk%C3%A4ufer>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)