Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mehrbedeutet, part.

mehrbedeutet, part.,
mehrfach erwähnt, vergl. mehr 21 sp. 1881: ich wil einen menschen bei nacht .. an der stimme durch ein solches instrument erkennen, er sei gleich so weit von mir, als ihn einer durch ein perspectiv bei tag an den kleidern erkennen mag. ich kan aber keinen verdenken, wann er mir nicht glaubet, was ich jetzund schreibe, dann es wolte mir keiner glauben von denjenigen, die mit ihren augen sahen, als ich mehrbedeut instrument gebrauchte und ihnen sagte: ich höre reuter reiten. Simpl. 1, 247 Kurz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1888, Z. 72.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„mehrbedeutet“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mehrbedeutet>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)