Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mehrerin, f.

mehrerin, f.
die da mehrt, vergröszert, erhöht: (eine tochter) die seine besondere kurzweil und mehrerin seiner freude war. b. d. liebe 9ᵈ;
als Troja ward belegt, o Mars, von allen seiten,
der Phryger feste statt, bist du für sie zu streiten
persöhnlich angelangt, wie auch des himmels ziehr,
der erde mehrerin, die Venus neben dir.
Opitz 1, 97.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1894, Z. 39.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„mehrerin“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mehrerin>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)