Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mehrzahl, f.

mehrzahl, f.
gröszere zahl; neueres erst von Campe aufgeführtes wort: die mehrzahl erklärte sich dagegen. dann in die grammatik als übersetzung von numerus pluralis eingeführt, im gegensatz zu einzahl (th. 3, 348), früher hiesz es die einzele zahl, die mehrere zahl.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1898, Z. 80.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mattvergoldung meierblume
Zitationshilfe
„mehrzahl“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/mehrzahl>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)