Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meierdingsgut, n.

meierdingsgut, n.
unter dem gerichte der meier stehendes, zinspflichtiges gut: wem der erbenzins von den meierdingsgütern gebühre? dem herrn abt und closter st. Michaelis (zu Hildesheim). weisth. 3, 253.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1904, Z. 57.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„meierdingsgut“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meierdingsgut>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)