Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meierhof, m.

meierhof, m.
hof worauf ein meier sitzt: meyerhof, allodium, predium, vulg. uffligentz gut. voc. inc. theut. n 5ᵃ; meyerhof, bauwrenhof, villa, colonia, magalia, eingezeünter meyerhof, chors, meyerhof nach bei der statt gelägen, suburbanum Maaler 289ᶜ; in dem dorf hat der bischof und die herren von st. Alban (zu Basel) einen hof, und spricht man dem der meierhof. weisth. 1, 654 (Oberelsasz, von 1486); fand seinen mairhof gewüstet. Müglin 112ᵃ; nahend bei einem meierhofe, da sie nothalber herbergen musten. Amadis 199; nachdem er sich von dem ertrag eines kleinen meierhofes .. ein zur höchsten nothdurft eines cynikers ungefähr hinreichendes einkommen versichert zu haben glaubte. Wieland 28, 10; das ziel der fahrt war der neben einem fürstlichen lustschlosse liegende meierhof, wo eine gute wirthschaft für stadtleute betrieben wurde. G. Keller sinngedicht 115;
mein meierhof wil ich dir geben.
fastn. sp. 479, 33;
mein mairhof sol eur eigen sein.
480, 25;
und was sie (eine maus) sonst noch meisterlich
im nahen meierhof erschlich.
Drollinger 145;
auch was an vieh mir indesz die üppigen freier verschwelget,
theils wird mir es ersetzen der kriegsraub, theils der Achaier
ehrengeschenk, bis alle die maierhöfe gefüllt sind.
Odyssee 23, 357.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1905, Z. 33.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„meierhof“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meierhof>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)