Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meilendick, adj.

meilendick, adj.:
führt neue felsen auf, macht meilendicke wälle,
umbringt euch mit der see, grabt ein bisz in die hölle,
kein bollwerk ist so gut, kein thurn so hoch gebaut,
kein graben so geführt, für dem der tugend graut.
Opitz 3, 288.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1909, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„meilendick“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meilendick>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)