Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meilwegs, f.

meilwegs, f.
zusammengerückt aus der formel meile wegs oben sp. 1908; im singular: eine meileweges, milliare Stieler 2455; der mich gar nahe ein meilwegs hingeführet hat. b. d. liebe 17ᵈ; eine meilwegs von Usedom. Micräl. altes Pommern 2, 237; eine meilwegs lang. pers. baumgarten, vorrede; mit zahlbegriffen im plural, bei denen auch einfaches meile im singular stehen kann (sp. 1908): Roland soll ein dermaszen entsetzliches getöse erregt haben, dasz Carolus M., der doch 8 starke meilweges von ihm entfernt gewesen, es vernehmen können. Hahn hist. (1721) 1, 39, not. m; er dachte auf 10000 meilweges nicht daran. Siegfr. v. Lindenb. 2, 42; wenn er (der weg) auch 10 meilweges länger wäre. 168;
dir sind wir so weit zogen nach
vil meilwegs und manch schönen tag.
J. Ayrer 461ᵃ (2316, 19 Keller).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1911, Z. 68.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„meilwegs“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meilwegs>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)