Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meineider, m.

meineider, m.
der einen meineid geleistet hat: periurus mainaider, maineider, maneider Dief. 427ᶜ; manaider nov. gloss. 288ᵇ; von meineiderin. Magdeb. blume 2, 5, 12 überschrift; Hans Schüttlern aber, den schalten i. f. gnaden vor einen meineider und losen schurken. Schweinichen 1, 308.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 1923, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„meineider“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meineider>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)