Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meineidschwören, verb.

meineidschwören, verb.
falsch schwören, für früheres mhd. meinswern zu einer zeit gebraucht, wo man das einfache mein nicht mehr verstand und auch meineidiger eid für meineid, meineidig schwören sagte (s. oben unter meineidig): periurare meinetschweren Dief. 427ᶜ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 1924, Z. 20.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„meineidschwören“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meineidschw%C3%B6ren>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)