Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

meinethalb, adv.

meinethalb, adv.
wegen meiner, vgl. halb theil 4², 193: meinethalb, oder als vil als mich antrifft, ist sy ein fromm und züchtig oder schamhaftig weib, a me pudica est. Maaler 286ᶜ;
nie werd ich fürwahr dich
anflehn, meinethalb zu verziehn.
Ilias 1, 174;
wie doch jener mit noth gerungen und trübsal
meinethalb.
Odyss. 4, 153;
schon mhd. als mînenthalp. Lexer wb. 1, 2143.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 1935, Z. 37.

meinethalben, adv.

meinethalben, adv.
wie meinethalb; über die entwickelung der form und der bedeutung vgl. halben theil 4², 197 fg. und deinethalben theil 2, 912. die ältere form meinenthalben noch gern bei Klopstock: klage du denn meinenthalben nicht an. 10, 206; allein was geht uns dieser mann an? meinent- und deinenthalben mag er so viel er nur immer will und kann in prosa schreiben. 12, 124; der Deutsche, der hierbei nichts fühlt, mag meinenthalben gar so sehr verfeinert sein, dasz er überhaupt klein vom vaterlande denkt. 143; schlag nun meinenthalben noch so viel; ich werde ruhig liegen bleiben. 145; wie in der älteren sprache:
iuwer rât gelouben sol
swaʒ er von mînenthalben seit.
g. Gerh. 6759;
aber altgebräuchlich auch meinethalben; grund oder bezug bezeichnend: ist niemand unter euch den es krenke meinet halben? 1 Sam. 22, 8; ich weis, das mein vater und mutter jtzund alle tag und stunde zelen, und sind meinet halben hoch bekümert. Tob. 10, 10; sie hätten mit dem alten fürsten, ihrem herrn vatter, und auch mit der königin, ihrer frau mutter, meinethalben geredt und gebetten, mich der straf des Polacken halben zu entsichern. Götz v. Berl. 27;
nicht meinethalben fürchte;
denn vor weibern zittert nicht der wütrich,
nimmer drum beraubt er mich des lebens.
Platen 326;
ein nachsehen, geschehenlassen, dulden seitens des sprechenden ausdrückend: meinethalben kannst du es thun, ich sage nichts dagegen; meinethalben magst wol, ich bin syn wol zefriden, es gilt mir gleich, per me licet, per me nulla est mora, age sane, ego vero. Maaler 286ᶜ; meinethalben mag es sein, quantum per me, licet. Stieler 736; meinethalben kanst du gehen, per me licet abire. Steinbach 1, 669; sie haben noch schöne zwanzig jahre ganz allerliebst wegzusündigen. lassen sie die erst genossen sein, und dann bereuen sie meinethalben, oder pralen damit bei ihrem beichtiger. Schiller hist.-krit. ausg. 3, 551; auch kurz und wie ausrufend, meinethalben! (d. h. ich widerspreche nicht): meinethalben, ich bins zufrieden. Schoch stud. leb. E 2;
blühe nur, mein bäumchen, blühe!
meinethalben, meinethalben!
Uhland ged. 38;
meinthalben per me licet Stieler 881.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 1935, Z. 45.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„meinethalben“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meinethalben>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)