Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meistergeld, n.

meistergeld, n.
1)
wie meistergebühr, geld für die verleihung des meisterrechts. Frisch 1, 657ᶜ.
2)
geld, welches handwerksgesellen ihrem meister für die benutzung seines handwerks zahlen müssen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 1967, Z. 45.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„meistergeld“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meistergeld>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)