Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meistersiegel, n.

meistersiegel, n.
1)
siegel der vollendeten kunst:
nimm, o sohn (ein lied ist angeredet), das meistersiegel
der vollendung an die stirn!
Bürger 75ᵇ.
2)
siegel eines leiters oder vorgesetzten.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 1980, Z. 20.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„meistersiegel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meistersiegel>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)