Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

melancholen, verb.

melancholen, verb.
melancholisch sein:
sie melankolen wohl zu zeiten,
dasz sie mit solchen grillen streiten.
Tieck 13, 245;
sonst mit fremder bildung melancholieren. Spee trutzn. 72 (s. den beleg unter meit 2).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 1990, Z. 71.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„melancholen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/melancholen>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)