Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

melodienblitz, m.

melodienblitz, m.:
dann ergreift ihn (den tondichter) ein bacchantisch wüthen,
wilde melodieenblitze sprühn.
Körner 1, 115 (bei der musik des prinzen Louis Ferdinand).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 2002, Z. 56.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„melodienblitz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/melodienblitz>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)