Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

melodienzug, m.

melodienzug, m.:
und als das herz des neuen menschen schlug,
da fingen die dort oben an zu kreisen,
und tönten hin im melodienzug.
vorm menschenohre gottes macht zu preisen.
Rückert ges. ged. 1, 43.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 2002, Z. 70.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„melodienzug“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/melodienzug>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)