Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

menschenchrist, m.

menschenchrist, m.
mensch und christ, hier bezeichnung eines menschen überhaupt: das ist gewis und wahrhaftig, dasz er kein natürlich entstandener menschenchrist ist, wie wir alle (worte eines niedern bedienten). Immermann Münchh. 3, 170.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 2043, Z. 15.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„menschenchrist“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/menschenchrist>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)