Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

menschengeschlecht, n.

menschengeschlecht, n.
1)
geschlecht der menschen, die gesamten menschen: sieh, ich kann das menschengeschlecht nicht begreifen, das so wenig sinn hat, um sich so platt zu prostituiren. Göthe 16, 95; ich wollt dich zusammen wettern, verdammte welt, und dich, ottergezücht von menschengeschlecht, dich wollte ich wettern. Klinger Otto 52, 33; denke dir eine wahrheit, .. die dem ganzen menschengeschlecht auf entfernte jahrhunderte wohl thut. Schiller hist. - krit. ausg. 4, 49; Moritz ... der sich glücklich preist, dasz er in dieser epoche der erziehung des menschengeschlechts lebt. Göthe 29, 216; dazu ist die erziehung des menschengeschlechtes noch zu wenig gemacht, und diejenigen, die sie machen sollen, haben zu viel interesse, sie nicht zu machen, oder sie verkehrt zu machen. Seume spazierg. 1, 44;
eine schale des harms, eine der freuden wog
gott dem menschengeschlecht.
Hölty 96 Halm.
2)
geschlecht unter den menschen: die jungen kerle schritten alle wohlgekleidet und genährt in dem stolzen gefühle ihrer kraft einher, als ob sie, wenns nöthig wäre, sogleich eine batterie nehmen wollten. das ist freilich ein menschengeschlecht, mit welchem Peter Narwa durch Pultawa gut machen konnte. Seume mein sommer 64; auch nach der zeitlichen aufeinanderfolge (vergl. menschenalter 2); plur. menschengeschlechter: vettern und basen, mit welchen die verwandtschaft seit drei menschengeschlechtern vergessen worden war. H. v. Kleist Käthchen v. Heilbronn 1, 1; (ich) setze, wenn nicht mehr, so zum spasz voraus: menschengeschlechter haben sich ihre sprache selbst gebildet. und führe, wenn nicht mehr, so zum spasz, meine parallele fort: ein menschengeschlecht und ein mensch in seiner kindheit sein einander ähnlich. Herder z. litt. 1, 150; in gehobener rede auch menschengeschlechte:
Uriel blickt auf die seelen der künftigen menschengeschlechte
nieder.
Klopstock 4, 124 (Mess. 8, 379).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 2050, Z. 28.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„menschengeschlecht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/menschengeschlecht>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)