Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

menschenglück, n.

menschenglück, n.:
was eure majestät durch meine hand
verbreiten — ist das menschenglück? ist das
dasselbe glück, das meine reine liebe
den menschen gönnt?
Schiller don Carlos 3, 10;
da suchten wir in den annalen
mit freiem, unbefangnem glück
den ruhepunkt, vernunft und menschenglück.
Seume 5, 234.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 2052, Z. 22.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„menschenglück“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/menschengl%C3%BCck>, abgerufen am 23.02.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)