Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

menschenschönheit, f.

menschenschönheit, f.:
die beine und schenkel, die in allen nordöstlichen ländern litten oder affenartig verkürzt waren, verlängern sich hier und tragen eine sprieszende menschenschönheit. Herder z. phil. 5, 20.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 2066, Z. 73.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„menschenschönheit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/menschensch%C3%B6nheit>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)