Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

menschenteufel, m.

menschenteufel, m.
mensch und zugleich teufel, teufel in menschengestalt:
lasz mich nicht unter menschenteufeln
an deiner vaterhuld verzweifeln.
Seume ged. 48.
vergl. menschteufel.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 2070, Z. 8.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„menschenteufel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/menschenteufel>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)