Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

menschenumgang, m.

menschenumgang, m.
umgang mit menschen: auf andere wirken nach unserm willen, die peitsche hochgeschwungen und tüchtig darüber hinein gehauen, wenn die schindmähren convention und menschenumgang es einem zu warm machen! Fr. Müller 3, 148.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 2071, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„menschenumgang“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/menschenumgang>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)