Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

menschenzoll, m.

menschenzoll, m.
zoll, durch lieferung von menschen entrichtet:
und zwischen beiden reichen knüpfen wir
ein bündnis, das von keinem menschenzoll,
von keinem Minotaurus ewig weisz.
Herder z. litt. 6, 148.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1883), Bd. VI (1885), Sp. 2076, Z. 46.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
meieran messerzucken
Zitationshilfe
„menschenzoll“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/menschenzoll>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)