Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

messingbrennen, n.

messingbrennen, n.
das bereiten des messings im schmelzofen: zu dem messingbrennen, wie es zu Kaufingen im land zu Hessen, desgleichen vor der statt Goslar und zu Ilsenburg am Harz gehalten wird, braucht man goslerischen galmey. Erker (1580) 111ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2132, Z. 53.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„messingbrennen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/messingbrennen>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)