Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meszachel, m.

meszachel, m.
meszgewand; entstanden aus ahd. missahachul meszmantel, missa-hahul, missihachel, welches auch schon als missachal erscheint, vergl. Graff 4, 797: casula, planeta messachel voc. opt. 15, 1. 2, s. 27ᵇ; der messachel ist michel und umb und umb ganz und ist geschaffen als ein glog und als der himel. Wackernagel pred. 41, 54.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2135, Z. 61.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„meszachel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meszachel>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)