Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

meszbar, adj.

meszbar, adj.
was zu messen ist: meszlich, meszbar, mensurabilis Frisch 1, 660ᵇ; hat ihm jedoch dieses organ (die mathematik) bei allem meszbaren gehörige dienste geleistet, so findet er bald bei seinem zarten gefühle, dasz es regionen gebe, wo es nicht hinreicht. Göthe 53, 101;
weil unvollkommne klassen
der geisterwelt den stoff in form und schranken fassen,
so musz er meszbar sein.
Wieland 1. suppl.-bd. s. 120.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1884), Bd. VI (1885), Sp. 2135, Z. 68.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
messerzeiger mistkräuel
Zitationshilfe
„meszbar“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/meszbar>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)